Warum weibliche Staatsoberhäupter besser auf Corona reagiert haben

Die Länder, die mit der Corona-Krise aktuell am besten umgehen, haben Frauen an der Spitze - diese These aus einem Forbes-Artikel wird aktuell im Netz diskutiert. Politologe und Psychologe Moritz Kirchner findet: Da ist schon was dran." - Danke an Deutschlandfunk Nova für die wiederholte Einladung in die Sendung "Hielscher oder Haase". Warum weibliche Staatsoberhäupter besser auf Corona reagiert haben Hielscher oder Haase…

0 Kommentare

Die Psychologie der Lockerung in der Coronakrise

Der Umgang mit dem Erwartungseffekt Seitdem die Kontaktsperren verhängt wurden, hat sich das Leben für viele Menschen verändert. Bestimmte, als selbstverständlich angesehene Aktivitäten sind es nicht mehr. Für viele Menschen bedeuten sie auch existenzielle Ängste, und sie können oft ihre Verwandten, insbesondere Väter und Mütter, Omas und Opas nicht sehen. All dies erzeugt enorme Unlustgefühle. Denn wir Menschen sind in starkem…

2 Kommentare

Die philosophischen Implikationen der Coronakrise

Einleitung Die Corona-Pandemie wirft verschiedene gedankliche Herausforderungen auf, da sie bisherige Gewissheiten erschüttert, neue Dilemmata aufwirft und bestehende verschärft, weil sie in sich widersprüchlich und komplex ist, und weil sie aufgrund ihrer tiefgreifenden Auswirkungen sich wahrscheinlich auch fundamental auf unser Denken auswirken wird. Welche Auswirkungen hier zu erwarten sind, und welche philosophischen Implikationen sich schon jetzt durch die Coronakrise ergeben, wird…

1 Kommentar