Wahlanalyse zur Hamburger Bürgerschaftswahl am 23.02.2020 in zehn Thesen

1. In Hamburg setzt sich der Trend fort, dass die Parteien der Großen Koalition, also die ehemaligen Volksparteien, bei Landtagswahlen an Rückhalt verlieren (Giebler/Lacewell/Regel/Werner: 2015). Hierbei waren die Verluste der SPD sogar doppelt so groß als jene der Union. Der Trend, dass also die Große Koalition den involvierten Parteien bei Landtagswahlen schadet, setzt sich weiter fort. Jedoch führt dies nicht zu krisenhaften Erscheinungen der Regierungsbildung weiterlesen…

Dr. Moritz Kirchner beim Podcast „Psychologie trifft…“

Mein geschätzter Trainerkollege Stefan Peters betreibt einen Podcast. In diesem hat er eine Reihe mit dem Titel „Psychologie trifft…“ etabliert. Für die siebte Ausgabe hat er mich eingeladen, zum schönen Thema „Psychologie trifft Politik“. Aus aktuellem Anlass haben wir uns viel über Thüringen unterhalten. Aber es ging vor allem auch darum, wie psychologische Theorien und Ansätze für die politische Arbeit und Analyse fruchtbar gemacht werden weiterlesen…

Faktencheck zu „maischberger. die woche“ vom 12.02.2020

Ich habe mich sehr über Anfrage der Sendung „Maischberger. die Woche“ gefreut. Im Anschluss an die Sendung wird auf der Homepage nämlich ein ausführlicher Faktencheck erstellt. Bei diesem durfte ich mitwirken. Ich beantworte die Frage: „Wie kann es in Thüringen zu Neuwahlen kommen?“ Faktencheck zu „maischberger. die woche“ | Maischberger Faktencheck zu „maischberger. die woche“ | Maischberger Bodo Ramelow spricht über die Niederlage und wie weiterlesen…

Der politische Instinkt ist verloren gegangen – Dr. Moritz Kirchner bei Deutschlandfunk Kultur

Am 08.02.2020 zur Frühstückszeit durfte ich als Experte die politische Situation in Thüringen analysieren. Eine Abschrift des Interviews ist hier zu finden: Politologe zu Thüringen – Der politische Instinkt ist verloren gegangen Politologe zu Thüringen – Der politische Instinkt ist verloren gegangen Die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen fällt den Spitzen von CDU und FDP kräftig auf die Füße. Sowohl Lindner als auch Kramp-Karrenbauer hätten grobe Fehler weiterlesen…