Zwölf Thesen zur so genannten „Querdenken“ Demonstration in Leipzig am 07.11.2020

In Berlin wurden sie verunglimpft und sollten beim zweiten Mal möglichst nicht stattfinden, was misslang. In Leipzig sollten sie an den Stadtrand verlegt werden, was juristisch untersagt wurde. Jetzt ging es schon wieder schief, und es wird nicht die letzte Querdenken Demo gewesen sein. Es braucht jetzt einen Verständigungsprozess aller demokratischen Kräfte, wie mit solchen Demonstrationen inmitten einer pandemischen Lage umgegangen wird.

1 Kommentar